Fliegerchilbi vom 21.10.2016


  • Erste_Folie_Praesi_Fliegerchilbi_2016
  • K1024_IMG_0913
  • K1024_IMG_0914
  • K1024_IMG_0915
  • K1024_IMG_0917
  • K1024_IMG_0918
  • K1024_IMG_0919
  • K1024_IMG_0921
  • K1024_IMG_0922
  • K1024_IMG_0923
  • K1024_IMG_0924
  • K1024_IMG_0925
  • K1024_IMG_0926
  • K1024_IMG_0927
  • K1024_IMG_0928
  • K1024_IMG_0929
  • K1024_IMG_0931
  • K1024_IMG_7996
  • K1024_IMG_7998
  • K1024_IMG_8001
  • K1024_IMG_8003
  • K1024_IMG_8004

Die Präsentation als PDF findet ihr hier.

Mit der Fliegerchilbi schliessen wir jedes Jahr die Streckenflugsaison ab und werfen einen Blick zurück auf die vergangene Flugsaison. Dieses Jahr fanden 18 Flugbegeisterte den Weg zum Pferdestall Islern, wo wir neben einem feinen «Znacht» einen abwechslungsreichen Abend erleben durften.

Nach dem Apéro begann der offiziellere Teil der Fliegerchilbi mit einem Rückblick auf die Saison 2016. Der Paradeltaclub Uri belegte in der Schlusswertung des X-Contest 2016 den 23. Schlussrang von insgesamt 85 gelisteten Schweizer Gleitschirmclubs. Zu diesem guten Resultat verhalfen clubintern auf dem ersten Platz Armin mit 627 Punkten, gefolgt auf dem zweiten Platz von Daniel Bussl. mit 515 Punkten. Den dritten Platz belegte Beat mit 481 Punkten und den vierten Platz Iwan mit 377 Punkten. Daniel zeigte als Nachwuchs-Streckenpilot mit dem clubinternen zweiten Platz eine tolle Leistung im Streckenjahr 2016. Dabei sollen aber auch die weiteren Piloten erwähnt werden, welche ganz sicher in Zukunft in der clubinternen Wertung vorne mitmischen werden. Dies sind Bernhard Mattli, Daniel Baggenstos, Fabian Schaffer, Thomas Bissig, Marcel Zbinden, Gregor Bär und Christoph Fässler.

Bei der Auszeichnung der vier besten PDC-Piloten wurde Beni anstelle von mir ausgezeichnet. Ein technisches Problem führte bei einem Streckenflug dazu, dass Beni einen seiner Streckenflüge nicht vollständig hochladen konnte und somit nicht die wirkliche Punktezahl erhielt. Dieser Tatsache, so meinten wir, sollen wir Rechnung tragen und so verzichtete ich fairerweise auf meine Auszeichnung.

Der PDC-Uri zeichnet dementsprechend jährlich die vier besten Streckenpiloten in der clubinternen Wertung aus. Auf der anderen Seite küren Beat und ich von Paragliding Urnersee jeweils den Streckenflug-Nachwuchspiloten des Jahres. Dieses Jahr holte der Newcomer Christoph Fässler aus Schwyz den Titel. Er zeigte vom Beginn der Saison eine steigende Leistungskurve und verzeichnete am 10. Juli 2016 seine Bestleistung von 106 Kilometern von Fiesch (VS) nach Ilanz (GR). Beat und ich gratulieren Christoph nochmals herzlich und wir sind gespannt, mit welchen tollen Flügen uns Christoph nächste Saison überraschen wird.

Michaela verwöhnte uns nach den Auszeichnungen kulinarisch mit einer feinen Kürbissuppe und Gurkensalat zur Vor- und mit Braten und Kartoffelgratin zur Hauptspeise. Am Schluss genossen wir dann noch ein leckeres Heidelbeerdessert. Danach gab es an diesem Abend für alle die Möglichkeit, bei einem Quiz einen Preis zu gewinnen. Beim Quiz liess sich Sepp Jauch nicht «lumpen» und gewann den Hauptpreis hauchdünn mit 101 Punkten vor Fabian mit 100 Punkten. Pius und Armin erweiterten im Anschluss unseren fliegerischen Horizont mit Ihren Präsentationen zu den Flugferien in Äthiopien und dem Streckenflugmekka Quixada in Brasilien. Beim gemütlichen Zusammensitzen klang dieser tolle Saisonabschluss aus… bis zum nächsten Mal!

  • Header 1 2014Header LogoHeader Logo
  • Beat mit Logo-1920x350Beat-1920x350img 8830-1920x400